Saisonauftakt erfolgreich

Saisonauftakt erfolgreich

Der 1. Spieltag der WBU-Liga verlief für das Team vom PSV Oberhausen erfolgreich. Mit 8 Tagespunkten und einem Teamschnitt von 192,1 Pins, konnte sich die Mannschaft den 1. Tabellenplatz ergattern.

Der Spieltag wurde auf der Heimbahn in Knippi’s Bowling Palace ausgetragen. Die Startaufstellung lautete: Nikoley Evenboer, Norman Evenboer, Nadine Evenboer und Christoph Heinen. In dieser Konstellation konnte die Mannschaft die ersten drei Spiele mehr als souverän, mit 850:623 gegen den GSV Oberhausen, 771:620 gegen Assindia Miners 2 und 775:610 gegen FG Culture&Sports 2, gewinnen.

Nach der Mittagspause fand der erste Wechsel im Team statt. Rolf Köster und Florian Hörmann absolvierten nun ihre ersten offiziellen Spiele für den PSV. Leider fand das Team aber keine adäquate Lösung für die veränderten Bahnverhältnisse, sodass die ersten Punkte an Assindia Miners 3 mit 694:724 Pins abgegeben wurden. Das letzte Spiel gegen FG Culture&Sports 1 sah lange Zeit nach einer weiteren Niederlage aus, da der Gegner wirklich stark spielte und die PSV-Mannschaft zudem viel Pech im Pinfall auf ihrer Seite hatte. Zwischenzeitlich lag das Team mit über 80 Pins im Rückstand. Zum Ende des Spiels konnte das Team allerdings wieder Strike-Ketten erzielen und Fehler auf Seiten des Gegners ausnutzen. Den entscheidenden Strike erzielte Rolf Köster im 10. Frame. Somit wurden die zwei Punkte letztlich mit 752:738 Pins nach Oberhausen geholt.

Der PSV und FG Culture&Sports 1 erzielten beide 8 Tagespunkte, allerdings erspielten die Oberhausener ein höheres Pinergebnis (119 Pins mehr).

Die besten Spieler waren Christoph Heinen und Norman Evenboer mit jeweils 995 Pins (Schnitt 199,0), sowie Nikoley Evenboer, die über 3 Spiele einen Schnitt von 198,67 Pins erzielte.